Häufig gestellte Fragen

1Wie läuft eine Therapieeinheit ab?
Um eine effiziente und nachhaltige Behandlung durchführen zu können, beginnt jede Therapieserie mit einer eingehenden Befunderhebung, um spezifisch an Ihren Beschwerden und Zielen arbeiten zu können. Anschließend werden verschiedene aktive und passive Therapiemaßnahmen auf Sie abgestimmt ausgewählt und durchgeführt. Beispielsweise manuelle Techniken, funktionelle Massagen, medizinische Trainingstherapie, Kinesiotaping,.. je nachdem was Sie auf Ihrem Weg zu Ihren Zielen gerade benötigen.
2Was benötige ich um eine Therapie in Anspruch zu nehmen?
Damit sie als Patient*in eine physiotherapeutische Leistung in Anspruch nehmen können benötigen Sie eine Verordnung ihres Hausarztes/ihrer Hausärztin oder ihres/ihrer behandelnden Arzt/Ärztin. Die Verordnung muss Anzahl, Dauer und Art der Therapie beinhalten. Zum Beispiel 10x 45 Minuten Physiotherapie.
3Was ist zum ersten Termin mitzubringen?
- Bewilligte Verordnung
- Befunde (Röntgen, MRT, Arztberichte,..)
- Ev. Medikamentenliste
- Bequeme Kleidung
4Was ist zu tun, wenn ich einen Termin nicht wahrnehmen kann?
Sollten Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, bitten wir Sie diesen 24h vorher telefonisch oder via E-Mail abzusagen. Sollte der Termin nicht 24h vorher abgesagt worden sein, müssen wir Ihnen die Kosten der Therapieeinheit zur Gänze in Rechnung stellen.